150 Jahre Spickermann


 

Das sympathische Fachgeschäft feiert im Jahr 2016 sein 150-jähriges Jubiläum!

1866 gründete der Schlossermeister Carl Spickermann seinen Handwerks- und Handelsbetrieb, wo er mit seiner Frau Eisenwaren, Hausrat und Geschirre anbot.

„ Der kleine Krupp“ in Sterkrade war die liebevolle Bezeichnung der Sterkrader für den Sohn Wilhelm. Er führte das Geschäft und die Schlosserei sicher durch zwei Weltkriege hindurch.

1954 übernahm Sohn Willi die Betriebe und führte sie mit seiner Frau Rita durch Höhen und Tiefen. Die Fläche der erfolgreichen Schlosserei wurde in der Kantstraße zu klein und der Laden in der Steinbrinkstraße platzte aus allen Nähten. So kam es, dass die Schlosserei geschlossen wurde und an gleicher Stelle 1986 das Geschäft in den Neubau umzog.

Die heutige Inhaberin Monika Stietzel und ihr Mann Jörg führen das Fachgeschäft seit 1994 in der 4. Generation. Beide tragen von Haus aus das Händler-Gen in sich und haben kontinuierlich an Modernisierung und Sortimenten gearbeitet.

Alle Generationen verbinden die Leidenschaft am Handel und die Verbundenheit zu Sterkrade.